Da in der Kommune keine direkten Kennzahlen/Indikatoren zur Verfügung stehen, die bildungsrelevante Belastungen abbilden, wurde Daten ausgewählt und in einem statistischen Modell verwendet, um belastbare Ergebnisse zu liefern. Verwendet wurden fünf Indikatoren, die im Armuts- und Reichtums Bericht der Bundesregierung und in den Veröffentlichungen der OECD als statistisch relevant bewertet werden.  Die Graphik visualisiert bildungsrelevante Belastungen auf der räumlichen Ebene der wohnortnahen Grundschuleinzugsgebiete. Wanderungen wurden nicht berücksichtigt. Insofern visualisiert die Graphik den Sozialraum. Rückschlüsse auf einzelne Schulen sind nicht zulässig.

Bisher keine Stimmen

Datensatz Info

These fields are compatible with DCAT, an RDF vocabulary designed to facilitate interoperability between data catalogs published on the Web.
FieldValue
Änderungsdatum
2018-03-27
Veröffentlichungsdatum
2018-03-27
Bezeichner
b111181b-1e0b-4234-9766-9b66453aec41
Lizenz
Creative Commons Namensnennung 4.0 DE

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

You must have Javascript enabled to use this form.